Speziell bei uns

Park

Der Park lädt zum Spazieren und Verweilen unter schattigen Bäumen ein.

Kunst im Spital

Sie werden feststellen, dass das künstlerische Erscheinungsbild des Spitals stark durch das Werk von Niki de Saint Phalle – sie wurde mehrmals im Spital Tiefenau behandelt – geprägt ist. Zu sehen ist dies in der Eingangshalle mit der über zwei Meter hohen Nana und den vielen Lithographien, welche die Wände unseres Spitals schmücken.

Etwas weniger auffällig präsentiert sich gleich daneben eine kleine Maschine von Jean Tinguely: das Miracoloskop.

In der Parkanlage begegnen Sie Kunstwerken von W. Witschi, W. Linck und P. Weber.