Geriatrische Universitätsklinik

Die Geriatrische Universitätsklinik ist an den Standorten Spital Tiefenau, Spital Belp und Inselspital präsent. Am Standort Tiefenau werden stationäre, altersmedizinische Behandlungen angeboten. Der Einbezug des Umfelds unserer PatientInnen wie Haus-, Heim- und SpitalärztInnen, Angehörige, Alters- und Pflegeheime, ambulante Dienste und andere ist uns ein zentrales Anliegen.

Angebot

Die Geriatrische Universitätsklinik betreibt am Standort Spital Tiefenau 36 Betten für PatientInnen ab 70 Jahren mit einer akuten Erkrankung. Gleichzeitig zur Behandlung der akuten Erkrankung führen wir intensive rehabilitative Massnahmen durch, welche die Selbständigkeit erhalten und fördern sollen. Die Zuweisung erfolgt durch die vorbehandelnden Haus-, Heim- oder SpitalärztInnen oder über die Notfallstation des Spitals Tiefenau. Im Rahmen unserer Behandlung wird ein multidimensionales geriatrisches Assessment (umfassende altersmedizinische Beurteilung) erstellt und darauf basierend die Behandlung sowie Behandlungsdauer individuell festgelegt. Zudem legen wir grossen Wert auf eine umfassende Austrittsplanung, in welche auch das Umfeld unserer PatientInnen einbezogen wird.

Anmeldung

Anmeldungen für akutgeriatrische Hospitalisationen können durch Haus-, Heim- oder Spitalärzte elektiv oder notfallmässig erfolgen. Möglichkeiten für die Anmeldung:

  • Telefonisch an den Kaderarzt Geriatrie (via Tel. +41 31 308 83 69 wochentags von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr direkt erreichbar) oder an Dienstarzt Notfall Medizin (in den Randzeiten).

  • Auf dem Postweg an die Ärztliche Leitung, Geriatrische Universitätsklinik, Spital Tiefenau, Tiefenaustrasse 112, 3004 Bern.

  • Per Fax an +41 31 308 83 66 (z.H. Ärztliche Leitung, Geriatrische Universitätsklinik) (die Bearbeitung der Fax-Anmeldung erfolgt nur wochentags von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr).