Informationen für Ärzte und Zuweiser

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen

Unser Team führt standortübergreifende gastroenterologische Untersuchungen in Bern, im Berner Oberland und im Seeland durch. Gerne betreuen wir Ihre Patienten wohnortnah gemeinsam mit Ihnen im Rahmen spezifischer endoskopischer Untersuchungen sowie konsiliarisch im persönlichen Gespräch. Untersuchungs- bzw. Konsiliartermine versuchen wir möglichst ohne lange Warte- und Vorlaufzeiten zu ermöglichen und wir bitten Sie diese entsprechend standortbezogen anzumelden:

Aarberg
Anmeldung über Sekretariat Innere Medizin
Tel. 032 391 82 43, Fax 032 391 82 47, E-Mail 

Bern Tiefenau
Anmeldung Gastroenterologie
Tel. 031 308 89 55, Fax 031 308 89 41, E-Mail

Münsingen
Anmeldung Magen-Darm-Praxis
Tel. 031 682 82 70, Fax 031 682 82 68, E-Mail 

Riggisberg
Anmeldung über Sekretariat Innere Medizin
Tel. 031 808 71 28, E-Mail 

Bei Notfällen und in dringenden Fällen steht das Team am Standort Tiefenau an 365 Tagen und im Rahmen einer 24-h-Notfallendoskopiebereitschaft zur Verfügung. Hier ist ggf. auch eine intensivmedizinische Betreuung möglich. An den verschiedenen Standorten besteht eine enge Zusammenarbeit mit den internistischen und chirurgischen Kliniken. Weiterführende Untersuchungen führen wir ggf. in Bern-Tiefenau durch, wo uns eine apparativ hervorragend ausgestattete Endoskopieeinheit mit Spezialendoskopen, Ultraschallendoskopen und high end Ultraschallgeräten zur Verfügung stehen.

Hier führen wir auch die Funktionsuntersuchungen high resolution Manometrie des oberen und unteren GI-Traktes, Impedanz-pH-Metrie, 3-D-Kapselendoskopie und Atemteste durch. Die Gastroenterologie ist Teil des Darmzentrums. Es besteht ein regelmässiger und enger Kontakt mit dem Tumorzentrum der Universität Bern, so dass die Tumordiagnostik, endoskopische Vorsorge- und Nachsorgeuntersuchungen in hoher Untersuchungsfrequenz entsprechend nationalem und internationalem Standard erfolgen.

Patientenvorbereitung (soweit nicht anders empfohlen):

Endoskopie oberer GI-Trakt, Endosonographie, ERCP, Manometrie, Atemtest: nüchtern am Untersuchungstag

Koloskopie: abführen nach u.a. Schema

Kapsel-Endoskopie:

pH-Metrie: nüchtern am Untersuchungstag, Magensäureblocker bitte 7 Tage vorher pausieren (soweit nicht anders empfohlen)

Patienten unter gerinnungshemmender Therapie:

Vgl. Guidelines der ESGE, SSG, ASGE